Fokuspunkt, Video-Loop, 0‘30min
Videoprojektion
2016

Die Videoarbeit Fokuspunkt spielt mit dem Fokus des Betrachters. Neben dem Video werden in einer Glasvitrine zwei ungegenständliche Photographien des Ausstellungsraumes gezeigt. Die Videoarbeit zeigt einen Kameraschwenk über eben jene Vitrine. Die Formen innerhalb der Photographie, verbinden sich mit den Reflektionen im Vitrinenglas zu einem bewegten Bild. Die dreieckige Lichtreflexion durchwandert das analoge Bild bis sie kleiner werdend wieder verschwindet.